PicoSure® - Tattooentfernung

DER PICOSURE™-Tattooentfernungslaser
Der weltweit erste, sichere und leistungsstarke Picosekundenlaser für den Einsatz in der ästhetischen Medizin gibt ultrakurze Energieimpulse mit einer Dauer von Billionsteln einer Sekunde in die Haut ab.

Die Pulsbreite der vom PicoSure genutzten Technologie beträgt nur etwa ein 100 stel der eines Nanosekundenlasers. Die photomechanische Wirkung ist einzigartig: Bessere Ergebnisse bei weniger Behandlungen.

Tattoos stellen nach wie vor eine beliebte Form der Körperkunst dar. Laut einer aktuellen GfK-Studie sind über 6 Millionen Deutsche tätowiert. Mit der wachsenden Zahl an Tätowierungen hat auch das Interesse an Behandlungsmethoden zur Tattoo-Entfernung zugenommen. Potenziell hautbelastende Behandlungen, wie etwa Abschleifungen oder Schneide- und Säuretherapien, gehören immer mehr der Vergangenheit an: Heutzutage sind ebenso wirksame wie sichere Methoden gefragt, wie sie beispielsweise moderne Laser bieten.

Schon vor 20 Jahren sorgten so genannte „Q-Switch- bzw. Nanosekunden-Laser“ in der Tattoo-Entfernung für Aufsehen und sind in der Behandlung von Tattoos und Hautflecken bis zum heutigen Tage erfolgreich. Mit einem gewissen Aufwand an finanziellen Mitteln und Zeit – wie es das Stechen eines Tattoos ja auch erfordert – werden im Allgemeinen gute Ergebnisse erzielt.

Wer noch höhere Erwartungen erfüllt wissen will, ist mit der neuesten Entwicklung auf dem Gebiet der Tattoo-Entfernung mittels Laser derzeit am besten bedient: PicoSure®, der weltweit erste, sichere und leistungsstarke Picosekundenlaser für den Einsatz in der ästhetischen Medizin, entfernt Tattoos nun schneller, schmerzärmer und präziser als je zuvor.

Dieser revolutionäre Laser gibt ultrakurze Energieimpulse mit einer Blitzdauer von Billionsteln einer Sekunde in die Haut ab. Die Pulsbreite in der Picosekunden-Technologie beträgt nur ein 100stel der eines Nanosekundenlasers. Die ultrakurzen Pulsbreiten des PicoSure erzielen einen besonders intensiven photomechanischen Effekt, der die thermische Wirkung der traditionellen Q-Switch-Laser (Nanosekunden-Laser) deutlich übertrifft: Stellt man sich Farbpigmente als Felsen in der Haut vor, so werden diese durch Q-Switch-Technik in Gesteinsbrocken zerkleinert, durch die Picosekunden-Technik jedoch zu Sand, die der Körper leichter abbauen kann. So lassen sich sehr gute Resultate sogar bei schwierig zu entfernenden Blau- und Grüntönen sowie dunkle Tinten erreichen, und zwar innerhalb weniger Sitzungen.

 

Die Vorzüge einer PicoSure-Behandlung auf einen Blick

Im Vergleich zu herkömmlichen Laser-Behandlungen bietet PicoSure den Patienten folgende Vorteile:
•    Nur wenige Behandlungen erforderlich
•    Schnellere Behandlungsergebnisse
•    Zeitsparende Sitzungen
•    50-70% weniger Sitzungen erforderlich
•    Kurze Ausfallzeit
•    Vergleichsweise geringe Schmerzsensationen
•    Präzise Ergebnisse
•    Hohe Wirksamkeit
•    Vermindertes Komplikationsrisiko, geringere Nebenwirkungen
•    Flexibler Einsatz für mehrere Indikationen
•    Vorteilhaftes Preis-Leistungs-Zeit-Verhältnis

Ebenfalls gut zu wissen: Die neue Picosekunden-Technologie eignet sich nicht nur für die Tattoo-Entfernung, sondern auch für die Verbesserung von Falten, Aknenarben und Pigmentstörungen.

fShare
1

DruckenE-Mail

Behandlungsergebnisse

  • BA_PIcosure_Cynosure_Post2Tx.jpg
  • BA_PicoSure_Cynosure_Post4Tx_cross.jpg
  • BA_PicoSure_Cynosure_Post6Tx_QScompare.jpg
  • BA_PIcosure_ERohaly_Post3Tx_1.jpg
  • BA_PicoSure_ERohaly_Post4Tx_Tattoo.jpg
  • BA_PicoSure_Geronemus_Post3Tx_19201080.jpg

Häufig gestellte Fragen

Lassen sich mit dieser Methode Tatoos vollständig entfernen?

Grundsätzlich ja! Jedoch sind in den meisten Fällen mehrere Sitzungen notwendig, bis ein Tattoo vollständig verschwunden ist. Hierbei wirken sich verschiedene Faktoren aus, z.B. Lage oder Stichtiefe des Tattoos. Im Vergleich zu herkömmlichen Lasern entfernt der PicoSure mit seinen beiden Wellenlängen (532nm und 755nm) alle Farben eines Tattoos.

Warum ist mein Tattoo nach der Sitzung noch sichtbar?

Der Laser zerkleinert die Farbpikmente soweit, dass der Körper diese abtragen kann. Nach der Behandlung verblasst das Tattoo schrittweise. Je nach Größe und Stichtiefe sind mehrere Behandlungen notwendig.

Wie lange muss ich zwischen den Sitzungen warten?

Da der Körper ausreichend Zeit benötigt um die zerkleinerten Farbpartikel abzutragen, empfehlen wir ca. 8 Wochen zu warten, auch wenn die Haut sich in der Regel nach 1 - 2 Wochen bereits vollständig von der Behandlung erholt hat.

Entsteht durch die Laser-Behandlung eine Verletzung der Haut?

Nein. Die extrem kurzen Lichtimpulse treffen direkt auf die Tattoofarbe. Somit werden die in die Haut eingeschlossenen Farbpartikel zerkleinert und das umliegende Gewebe bleibt verschont.

Ist die Laser-Behandlung schmerzhaft?

Der Laser ist sehr wirkungsvoll und bringt aufgrund seiner extrem kurzen Impulse keine Hitze in die Haut ein. Diese spezielle Eigenschaft des PicoSure-Lasers führt zu geringerem Schmerzempfinden während der Behandlung als mit anderen Lasern. In der Regel ist das Schmerzempfinden beim Stechen eines Tatoos größer. Bei besonders empfindlichen Patienten oder an sensiblen Stellen ist auch eine örtliche Betäubung der zu behandelnden Hautpartien mittels einer Salbe möglich.

Wie lange dauert die Tattoo-Entfernung?

Die eigentliche Laser-Behandlung dauert nur wenige Minuten. Danach baut der Körper die zerkleinerten Farbpikmente nach und nach ab und das Tattoo verblasst. Nach ca. 8 Wochen hat der Körper die Farbpartikel soweit abgebaut, dass eine weitere Sitzung möglich ist. Je nach Größe und Stichtiefe können mehrere Behandlungen notwendig sein. In der Regel ist auch ein größeres Tattoo aber spätestens nach einem Jahr nicht mehr sichtbar.

Navigation

Social Media